bei uns steht der mensch im mittelpunkt

Schnelle und kompetente Hilfe - zu fairen Preisen

Da bei uns immer der hilfesuchende Mensch im Mittelpunkt steht und nicht Bearbeitungsgebühren, haben wir die wirtschaftliche, finanzielle und soziale Lage unserer Mandanten in einem ganz erheblichen Maße berücksichtigt.

 

Dadurch ist es auch Menschen mit einem sehr kleinen finanziellen Spielraum und mit sehr vielen Gläubigern möglich, unsere Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Bei unserer Preisgestaltung haben wir darauf geachtet, dass es sich hier um einmalige und endgültige Preise handelt, die auch für überschuldete Menschen finanziell und sozialverträglich realisierbar sind.

 

Es kommen keinerlei versteckte Kosten auf Sie zu. Sie haben die Möglichkeit den Gesamtbetrag in kleineren Zahlungen anzusparen. Wir arbeiten ausschließlich nach dem Vorschuss-Prinzip, das ist fair für beide Seiten. Bitte haben Sie Verständnis, dass die endgültige Abgabe des Insolvenzantrages erst nach Eingang der Gesamtsumme erfolgen kann.

 

Somit bestimmen Sie alleine das Tempo mit der Ihre Entschuldung fortschreitet.

 

Selbstverständlich vertreten wir Sie im außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren kostenfrei* wenn Sie einen Rechtsberatungshilfeschein Ihres zuständigen Amtsgerichtes vorlegen. (* gesetzlicher Eigenanteil 15 €)

Kosten - Dienstleistung des Rechtsanwaltes

Bei Schuldnerberatung denken viele erst einmal an karitative Einrichtungen, die in der Regel kostenfrei für den Schuldner sind. Die dort entstehenden Kosten der Schuldnerberatung werden von anderer Stelle - staatliche Zuschüsse, Jobcenter, Spenden, Ehrenamt oder ähnliches - übernommen.

 

Rechtsanwälte werden nicht aus Spenden finanziert und erhalten auch keine staatlichen Zuschüsse. Daher müssen sie Ihre Dienstleistungen aus dem Rechtsanwaltshonorar finanzieren.

 

Ein Rechtsanwalt kann jedoch unter bestimmten Voraussetzungen für einen Schuldner kostenfrei tätig werden.

 

Dazu hat der Gesetzgeber das Beratungshilfegesetz - kurz BerHG - vorgesehen. Der Beratungshilfeschein berechtigt den Schuldner, einen Anwalt seiner Wahl aufzusuchen um sich beraten und außergerichtlich vertreten zu lassen.

 

Bei der Privatinsolvenz umfasst der Beratungsschein die Beratung und die Vertretung im außergerichtlichen Schuldenregulierungsverfahren. Regelinsolvenzen werden jedoch davon nicht erfasst.

leistungen

  • Information über Ablauf, Regelungen und Dauer der Insolvenzverfahren

  • Übersicht und Klärung der Überschuldung, Individuelle Beratung über bestmögliche Lösungen

  • Information und Unterstützung bei existenzsichernden und vollstreckungsschützenden Maßnahmen

  • Ausstellen einer P-Konto Bescheinigung

  • Vertretung im gesamten Insolvenzverfahren als prozessbevollmächtigter Rechtsanwalt

  • Begleitung bis zur Restschuldbefreiung, wir lassen Sie auch nach der Abgabe des Antrages nicht alleine

  • Übernahme der Korrespondenz mit Gläubigern, schriftlich sowie telefonisch

  • Koordination und Rückgabe von finanzierten oder geleasten Fahrzeugen

  • Erstellen und Prüfen einer Gläubigerliste mit aktuellen Forderungen

  • Abfrage der gängigen Schuldenregister

  • persönliche SCHUFA- Auskunft

  • Ausarbeitung eines individuellen Schuldenbereinigungsplans

  • Führen der Verhandlungen zum außergerichtlichen Einigungsverfahren

  • Ausstellen der vorgeschriebenen Bescheinigung zum außergerichtlichen Einigungsverfahren nach § 305 InsO

  • Stellen eines Insolvenzeröffnungsantrages am für Sie zuständigen Gericht

 

Wir bieten in der aktuellen Corona-Krise umfangreiche Möglichkeiten zur direkten, kontaktlosen Kommunikation. Selbstverständlich halten wir uns in den Kanzleiräumen an die aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutz.

preise

Erstberatung kostenfrei und unverbindlich

 

Privatinsolvenz mit bis zu 10 Gläubigern 950.-€*

jeder weitere Gläubiger 35,-€*

 

Privatinsolvenz kostenfrei**

bei Vorlage eines Rechtsberatungsscheins für die außergerichtliche Schuldenbereinigung

 

Vergleichsverhandlungen ohne Insolvenz nach Vereinbarung*

 

Regelinsolvenz nach Vereinbarung*

 

Fahrzeugrückgaben nach Vereinbarung*

 

P-Konto Bescheinigung 35,-€*

Sie können mit der P-Konto Bescheinigung die nach § 850k Abs.5 ZPO, über die gemäß § 850k Abs.2 ZPO im jeweiligen Kalendermonat nicht erfassten Beträge, auf einem Pfändungsschutzkonto freistellen lassen.

 

Für Mandanten ist die P-Konto Bescheinigung innerhalb der Insolvenzbetreuung eine Inklusivleistung.

Preise gültig ab 01.10.2020

*inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer

**gesetzlich vorgeschriebener Eigenanteil 15,-€

Jetzt Termin vereinbaren

Lernen Sie uns kennen

Vereinbaren Sie ein kostenloses

Informationsgespräch

0 22 24 - 96 84 52

Lesen Sie auch unseren BLOG

INSOLVENZHILFE

 

Klein & Hauser GbR

Hauptstrasse 20a

53604 Bad Honnef

 

Tel:  +49 (0) 22 24 - 96 84 52

Fax: +49 (0) 22 24 - 96 84 53

 

kontakt@insolvenzhilfe.nrw

 

www.insolvenzhilfe.nrw

 

www.kleinundhauser.de

 

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 10.00 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 14.00 Uhr

 

Kontakt  | Home | Impressum

©2021 Klein & Hauser GbR